Ribiselmuffins mit Pecannusskrokant

Ribiselmuffins_Titelbild

Oh, ich bin immer wieder von neuem entzückt, welch kräftige Farben und niedliche Formen die Natur hervorbringt! Als Kind konnte ich Ribiseln, diesen sauren und knallroten Dingern, rein gar nichts abgewinnen. Heute bin ich ganz vernarrt in diese tollen Früchte, vor allem, wenn sie aus dem eigenen Biogarten eines guten Freundes kommen!

Ribiseln sind für meinem Geschmack ziemlich sauer, sie eigenen sich aber dafür bestens zum Backen. Die Süße des Teiges, kombiniert mit der Säure der Ribiseln ergibt einen wunderbaren Geschmack, sodass mir schon nur beim Gedanken an diese feinen Ribisel-Nuss Muffins wieder das Wasser im Munde zusammen läuft.

 Das Highlight beim Backen dieser Muffins war natürlich, dass ich die Ribiseln von einem Freund geschenkt bekommen hatte, der einen eigenen Garten in Wien hat und dort allerlei Früchte, Gemüse und Kräuter anpflanzt.
Bei jedem unserer Treffen überraschte er mich mit einem kleinen Geschenk aus seinem Garten. Einmal war ich seelig über den wunderbar duftenden, frischen Lavendel, den er mir mitgebracht hatte. Ein andermal beglückte er mich mit Rosmarin und zitronigen Teekräutern oder eben wie dieses Mal mit roten und weißen Ribiseln.
Danke an dieser Stelle meinem lieben Freund, das sind für mich so wunderschöne Geschenke, die ich mehr als schätze!

 Jetzt wird’s aber höchste Zeit, diese Gaumenfreude mit euch zu teilen:

 

Rezept für 8-9 Muffins

Für den Muffinteig

  • 170 g Weizenmehl
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • ¾ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 50 ml Öl
  • 120 ml Sojamilch
  • ½ Zitrone, Saft und Abrieb
  • 100 g Ribiseln

 
Für das Pecannusskrokant

  • 30 g Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 30 g Pecannüsse

 

Und so geht´s:

Für das Pecannusskrokant den Zucker und das Wasser in einem Topf verrühren und erhitzen, bis es leicht karamellisiert. Die Pecannüsse unterdessen klein hacken und zum karamellisierten Zucker geben. Alles noch etwas weiter bis zur gewünschten Bräune karamellisieren lassen und die Masse anschließend auf ein Backpapier verteilen und komplett auskühlen lassen.

Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Unterdessen kann der Teig zubereitet werden: Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Öl und Sojamilch hinzufügen und alles gut verrühren. Zum Schluss den Zitronensaft und –abrieb unterrühren.
Nun das hart gewordene Pecannusskrokant mit einem scharfen Messer in kleine Stücke zerhacken.
Die Ribiseln waschen, vom Stängel zupfen und ganz zum Schluss vorsichtig mit dem Pecannusskrokant unter den Teig heben.

Den zähflüssigen Teig auf die Muffinförmchen verteilen und für 20-25 Minuten bei 180° C Ober- und Unterhitze backen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*