Apfel-Cranberry-Marzipan-Tarte

Cranberry_Apfeltarte_Titel

Ich liebe Tartes in allen Größen, Formen und mit allen erdenklichen Füllungen. Und ich bin noch viel vernarrter in Äpfel, Marzipan und Cranberries! Was passiert, wenn ich sie alle zusammen in eine Form bringe, zeig ich euch hier! Soviel sei aber verraten: Jedes Stück ist ein Stück vom Glück!

 

Rezept für eine Tarte à 18cm

Für den Mürbeteig

  • 30 g Staubzucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ein bisschen Zitronenschalenabrieb
  • 90 g Alsan
  • 1 EL Sojajoghurt, natur

Für die Füllung

  • 600 g Äpfel
  • 65 g Zucker
  • 25 g Alsan
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Stärke
  • 2 EL Wasser
  • 30 g Cranberries
  • 100 g Marzipanrohmasse

 

Und so gehts:

Alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und verkneten. 1/3 des Mürbeteiges für das Gitter auf die Seite legen. Den restlichen Mürbeteig in die Springform drücken und dabei etwa einen 3cm hohen Rand machen.

Nun die Füllung zubereiten: Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Zucker in einem Topf karamellisieren und anschließend die Butter hinzufügen. Die Äpfel unterrühren und etwas köcheln lassen. Die Äpfel in eine Schüssel abschütten und den Saft zurück in den Topf geben. Zitronensaft zum Saft hinzufügen. Nun die Stärke mit dem Wasser verrühren und unter den Apfelsaft mischen und nochmals aufkochen bis es eindickt. Die Äpfel nochmals in den Topf zurückgeben und alles gut durchrühren. Abschließend die Cranberries hinzufügen.

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Die Marzipanrohmasse auf den Durchmesser der Springform ausrollen und auf den Mürbeteigboden legen. Die Apfelmasse darauf verteilen und aus dem restlichen Mürbeteig ein Gitter machen und oben drauf legen.

Ab in den Ofen für ca. 40 Minuten. Wenn die Tarte ausgekühlt ist je nach Belieben noch mit Staubzucker bestäuben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*