Vogelnestli oder süße Grüße aus der Heimat!

Vogelnestli_Titel

Mein Kurzurlaub in der Schweiz ist schon wieder vorbei, aber ich bin natürlich nicht mit leeren Händen zurück gekehrt!
Und da ich den Frühling und das Vogelgezwitscher schon sehnsüchtig erwarte gibts heute herzallersüßeste Schweizer Vogelnestli!

 Rezept für ca. 10 Stück

Für den Mürbeteigboden

  • 125 g Alsan
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2-3 EL Wasser
  • 250 g gemahlene Haselnüsse

Für die Nussmasse obendrauf

  • 2 My Ey Eiweiß nach Verpackungsanleitung
  • 1 Pr Salz
  • 100 g Zucker
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 1 EL Zitronensaft

Für die Füllung

  • ca. 5 große EL Himbeermarmelade

 

Und so geht´s:

Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem Teig zusammenkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ca. 3-4 mm dick ausrollen. Ca. 6-8cm große Kreise ausstechen (geht auch mit einem glas o.ä.) und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

 Nun das My Ey Eiweiß nach Verpackungsanleitung steif schlagen. Salz und Zucker langsam zum Eiweiß einrieseln lassen und mixen bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Die gemahlenen Haselnüsse, Zitronensaft und –abrieb vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und einen Ring auf die ausgestochenen Mürbeteigkreise spritzen.

Zum Schluss die Vogelnestli noch mit Marmelade füllen und bei 170°C Umluft ca. 15-20 Minuten backen. Die Vogelnestli werden erst beim Auskühlen fest, also keine Panik!

 Schweizerisch-süße Grüße!


 


One thought on “Vogelnestli oder süße Grüße aus der Heimat!

  1. Hallo,herrlich, ein neuer Blog aus der Schweiz!!! Ich habe mich riesig fcber deine so lieb gecheriebensn Worte gefreut:)…… deine post und Bilder sind so schf6n,sie strahlen so viel Liebe und Herzlichkeit aus, darum frage ich dich gleich mal ganz frech ob ich dich verlinken darf?…. So ich werde jetzt ein bisschen bei dir lesen und freu mich schon auf mehr von dir:)…ganz liebe Grfcsse aus dem grau-nassen De4nemark..*Marie*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*